Boeing B777 | Emirates SkyCargo | A6-EFE

Dank einer kurzfristigen SMS habe ich heute noch eine halbe Stunde länger am Flughafen verbracht und den Fracht-B777 der Emirates SkyCargo abgewartet.

Die A6-EFE ist seit Juni 2009 bei Emirates SkyCargo im Einsatz, einer Schwestergesellschaft der passagierbefördernden Emirates. Beide Gesellschaften wurden 1985 gegründet, heute ist Emirates SkyCargo die zweitgrösste Frachtgesellschaft unter den fliegenden Transporteuren.

Die Bilder in besserer Auflösung gibt’s bei Flickr (ab hier und folgende).

Airbus A340-313 | Edelweiss | HB-JMG

Heute landete in Zürich (LSZH) zum ersten Mal eine A340-313. Nun gut, das stimmt nicht. Aber es war das erste Mal, dass ein Airbus dieses Typs mit der Edelweiss-Beschriftung Zürich anflog.

Das Flugzeug mit der Registrierung HB-JMG hat eine fast dreizehnjährige Geschichte unter SWISS-Flagge. Es war seit Dezember 2003 unter dem Namen ‚Luzern‘ für die Schweizer Fluggesellschaft im Einsatz und bekommt jetzt eine zweite Karriere in der Bekleidung von Edelweiss Air.

Die A340 wird ab 29. September für Edelweiss Linienflüge machen. In einer ersten Phase geht es dabei auf kurze Distanzen (erster Flug nach Heraklion), damit die Crew geschult werden kann. Später sind Destinationen wie Phuket und Kapstadt geplant für diesen Typ.

Der A340 ist zwar keine Seltenheit am Flughafen Zürich, aber im Edelweiss-Gewand find‘ ich ihn ganz besonders „hübsch“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Airbus A380-861 | A6-EDB

Das Bild, mit dem meine Planespotting-Karriere begann

Dieses Bild zeigt den Nachmittags-Start eines A380 der Emirates mit Ziel Dubai. Obschon der A380 ein beeindruckendes und nach wie vor das grösste Passagierflugzeug ist, ist man sich seinen Anblick in Zürich doch schon ziemlich gewohnt. Denn nebst zwei Flügen von Emirates fliegt auch Singapore Airlines mit einem A380 Zürich an.

Dieses Bild hat jedoch eine symbolische Bedeutung für mich. Es ist nämlich das erste Flugzeugbild, das ich mit meiner neuen Kamera im Januar 2016 aufgenommen habe. Und dies, nachdem ich die letzten zwanzig Jahre gar nicht mehr fotografiert habe (Smartphone mal ausgenommen).

Ich war eigentlich gerade dabei, meinem anderen Hobby (Geocaching) nachzukommen, als dieser Riesenvogel über dem Wald auftauchte. Natürlich war ich viel zu spät dran mit der Kamera, so dass der Airbus schon vorbei war, bis ich bereit war. Also kam ich am nächsten oder übernächsten Tag nochmals hier vorbei und wartete geduldig (denn Emirates hatte fast eine halbe Stunde Verspätung).

Ja, so steht dieses Bild eigentlich für den Beginn meiner noch jungen Planespotter-Karriere und hat deshalb eine besondere Bedeutung für mich. Natürlich, es ist kein typischers Planespotter-Bild, dafür wird dem Flugzeug zu wenig Raum eingeräumt. Aber unter uns, ich bin auch kein „richtiger“ Planespotter. Mir würde es zu langweilig, wenn immer nur das Flugzeug bildfüllend drauf sein müsste und ansonsten möglichst nichts.

Antonov An-22 | UR-09307

Die An-22 wurde Ende der 1960 Jahre gebaut und in Dienst genommen. Dass ein so altes Flugzeug noch fliegt, ist zwar nicht alltäglich, aber auch keine extrem seltene Angelegenheit. In diesem Fall aber irgendwie schon. Seit sieben Jahren handelt es sich um den ersten kommerziellen Frachtflug dieses Flugzeugs. Und dieser Auftrag führt die majestätische Maschine aus der Ukraine ausgerechnet nach Zürich (LSZH). Wow!

Nur durch Zufall und dank freundlichem Hinweis eines Spotterkollegen habe ich am Vortag davon erfahren. Und ebenso nur durch glückliche Umstände, konnte ich mich rechtzeitig am Flughafen einfinden.

Wo sonst massenhaft Parkplätze frei sind, gab’s nur noch vereinzelte Plätze. Dass die Polizei ausgerechnet jetzt noch Kontrollen durchführen musste, konnten ausser mir auch andere nur mit Kopfschütteln zur Kenntnis nehmen, aber die Rennleitung darf das natürlich.

Wie auch immer, die ersten entdeckten den Russen, als er über Rafz noch eine Rechtskurve einlegte um dann später bei Ühlingen nach links einzuschwenken und über Waldshut wieder in die Schweiz einzufliegen.

Das Brummen der An-22 hörte man schon Minuten vor ihrem Vorbeiflug, obschon vor ihr noch ein Jet im Landeanflug war. Ein faszinierendes Bild von einem Flieger.

1b958d7f-68da-45c2-9e71-20286f7527b5Nun wird ein Frachtstück von ca. 28 Tonnen geladen, das heute Abend nach Abu Dhabi geflogen wird. Start war ursprünglich auf 21 Uhr geplant (Sonne leider schon weg), später auf 20 Uhr vorverlegt (Sonne leider auch schon weg). Nun gibt es Gerüchte, wonach die Crew gerne früher abheben möchte (vielleicht noch mit Sonne). Ob ich auch da sein kann, ist leider nicht sicher.